Im Glaskäfig (1987)

Im Glaskäfig (1987)    

Genre(s): Drama   Horror   

Inhalt: Im Zweiten Weltkrieg war Klaus (Günter Meisner) KZ-Arzt und hat zahlreiche Jungen zu Tode gefoltert und sexuell missbraucht. Nach dem Krieg taucht er in Spanien unter und kann seine perversen Neigungen nur schwer kontrollieren. Nach einem weiteren Mord versucht er sich das Leben zu nehmen, überlebt aber gelähmt und an eine Eiserne Lunge gefesselt. Seine Pflege übernehmen seine Frau Griselda (Marisa Paredes) und die gemeinsame Tochter Rena (Gisèle Echevarría). Griselda ist überfordert und gernervt von der Situation und da passt es gut, dass eines Tages der junge Angelo (David Sust) vor der Tür des Landhauses steht und der Familie seine Dienste als Krankenpfleger anbietet. Der junge Mann weiß bestens über die dunkle Vergangenheit von Klaus bescheid, übernimmt die Kontrolle in der Villa und beginnt ein perfides Spiel, in dem er zum Alter Ego des sadistischen Arztes mutiert und die Macht über Leben und Tod in vollen Zügen auskostet...

 

Medium: DVD

Kaufpreis:   17,99 Euro

Diese deutsche Fassung ist ungekürzt


Erscheinungsart:
   DVD (Kauf)   DVD (Kauf)
Label:Bildstörung / AL!VE (Drop Out 001)
VÖ-Termin:13. März 2009
EAN/UPC:4042564050950 (Kauf)
 
Im Glaskäfig (1987)Im Glaskäfig (1987)
 

Freigabe:
FSK Keine Jugendfreigabe/ab 18
Fassung indiziert?Nein
Laufzeit:107:24 Min. (105:03 Min. o. A.)
 
Regionalcode:RC 2 
DVD-Format:DVD-9 (8,5 GB)
TV-Norm:PAL
Verpackung:Keep Case (Amaray)
 
Bildformat:1,85:1 (anamorph / 16:9)
 
Tonformat:Spanisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
Audiokommentar (Dolby Digital 2.0 Mono)
 
Untertitel:Deutsch
 
Laufzeit Bonus
bzw. Extras:
46 Min.
 
Extras:
  • Audiokommentar mit Regisseur Agustí Villaronga
  • Interview mit Regisseur Agustí Villaronga [28:30 Min.]
  • Trailer [2:28 Min.]
  • Bildergalerie (kommentiert) [5:09 Min.]
  • Storyboard-Film Vergleich [10:56 Min.]
  • Alternativer Anfang im Storyboard [0:30 Min.]
  • 16-seitiges Booklet mit Liner Notes von Marcus Stiglegger

 
Bemerkungen:
Amaray im Schuber
Den Schuber umhüllt eine Art Umschlag mit dem neuen FSK-Logo auf der Vorderseite.
Eine weitere, vorbildliche DVD aus dem Hause Bildstörung!

 
Autor des Eintrags:   andeh
Eintragsdatum:16.03.2009