Memories (1995)

Memories (1995)    

Genre(s): Anime   Science-Fiction   

Inhalt: Magnetic Rose

Ein Team von Weltraumschrottsammlern erhält auf einer ihrer Missionen plötzlich einen äußerst seltsamen Notruf. Die Quelle des Notrufs liegt in einem gefährlichen Gebiet, in dem sehr hohe elektromagnetische Strahlungen herrschen.
Dennoch entscheidet die Crew, dem Sender des Notrufs zu Hilfe zu kommen. An der Quelle angelangt stoßen sie auf ein ziemlich bizarres Gebilde, das sich beim betreten dann allerdings als eine sehr nobel eingerichtete Raumstation entpuppt. Alles sieht aus wie in einem alten Schloss.
Sie finden heraus das die Station einer alten Operndiva gehört, die sich nach dem tragischen Tod ihres Mannes und dem Verlust ihre Stimme aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat. Doch irgendwas scheint auf der Station nicht mit rechten Dingen zuzugehen. Die ganzen wertvollen Gegenstände scheinen nur Illusionen zu sein und Mitglieder der Crew sehen plötzlich Geister.
Ein grauenvolles Geheimnis steckt hinter der Station und ihrer Besitzerin.

Stink Bomb

Ein junger Chemiker nimmt, weil er es für Fieberkapseln hält, ein neuartiges Präparat, das auf dem Schreibtisch seines Chefs steht, ein. Da er sich allerdings auch danach noch nicht besser fühlt legt er sich in einem der Pausenräume des Labors schlafen. Als er endlich wieder aufwacht muss er voller Entsetzten feststellen, dass alle seine Kollegen tot sind.
Im Büro des Chefs sieht er das der Bioalarm seltsamerweise deaktiviert wurde und schaltet ihn wieder ein, worauf dieser auch sofort anschlägt.
Als sich daraufhin einer der Chefs aus der Firmenzentrale meldet und sieht was im Labor passiert ist fordert er den jungen Mann auf sich sofort mit allen Unterlagen und einer Probe des neuen Präparats auf den Weg nach Tokio zu machen. Doch was er nicht weiß ist, das unser junger Freund selbst die Katastrophe ausgelöst hat.
In seinem Blut ist das neue Präparat mutiert und hat sich mit einem Grippeimpfstoff verbunden. Nun sondert der Mann ein übel riechendes Gas ab das binnen kürzester Zeit zum Tode führt.
So zieht er eine Spur des Grauens durchs Land, als er sich auf den Weg zur Firmenzentrale nach Tokio macht. Als das Militär endlich erkennt wer der Verursacher der Seuche ist, setzten sie alles daran den jungen Mann unschädlichen zu machen, bevor er in Tokio ankommt.

Cannon Fodder

In dieser letzten Episode begleiten wir einen Tag lang eine Familie.
Sie leben in einer riesigen Kanonenstadt, die sich scheinbar im Krieg mit einer anderen ähnlichen Stadt befindet. Doch wer genau der Feind ist und wieso weiß längst keiner mehr. So besteht der ganze Tagesablauf der Familienmitglieder nur noch daraus für die Kriegsmaschinerie zu arbeiten.
Während der Junge in der Schule beigebracht bekommt wie man die Flugbahn eines Geschosses berechnet, arbeitet der Vater in einem der vielen Kanonentürme und die Mutter in einer Granatenfabrik. Der Krieg scheint das einzige zu sein was die Stadt am Leben erhält, alles ist auf ihn ausgerichtet. Jeder arbeitet für den Krieg, und der Krieg und alles was damit zusammenhängt ist das einzige Thema in den Medien.

 

Medium: DVD

Diese deutsche Fassung ist ungekürzt


Erscheinungsart:
   DVD (Kauf)   DVD (Kauf)
Label:Sony (best of hollywood)
VÖ-Termin:24. April 2008
EAN/UPC:4030521713888 (Kauf)
 
Memories (1995)Memories (1995)
 

Freigabe:
FSK 12
Fassung indiziert?Nein
Laufzeit:109:50 Min. (103:18 Min. o. A.)
 
Regionalcode:RC 2 RC 4 RC 5 
DVD-Format:DVD-9 (8,5 GB)
TV-Norm:PAL
Verpackung:Keep Case (Amaray)
 
Bildformat:1,85:1 (anamorph / 16:9)
 
Tonformat:Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Japanisch (Dolby Digital 5.1)
Italienisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
Spanisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
 
Untertitel:Deutsch
Englisch
Arabisch
Hindi (Indisch)
Italienisch
Niederländisch
Portugiesisch
Spanisch
Türkisch
 
Extras:
  • Making of (29:30 Min.)

  • Trailer:
    • Steamboy (0:31 Min.)
    • Robotic Angel (1:31Min.)
    • Starship Troopers Chronicles (1:33 Min.)

  •  
    Bemerkungen:
    Best of Hollywood 3 Movies Collector's Pack.

    Zusammen mit:
  • Steamboy
  • Tokyo Godfathers
    in einem breiten M-Lock-Case auf je einer DVD.

  •  
    Autor des Eintrags:   magdebürger
    Eintragsdatum:07.07.2010